Auf einen nächsten Sieg in Bratislava!

Alljährlich im Winter darf ich mit dem Schweizerischen Unihockeyverband an die Wm reisen. Heuer ist Bratislava dran, wo die Damen ihre Weltmeisterschaft austragen. Es erfüllt mich auch ein wenig mit Stolz, dass ich Keystone wieder mit Bildern beliefern darf. Für den Unihockeysport und die Präsenz in der Schweizer Medienlandschaft ist die nicht unerheblich. Demzufolge gebe ich mir sehr Mühe, eine entsprechende Bildauswahl mit vielen Emotionen und Action zusammenzustellen.
Wenn aber in einem Stadion mit einem Fassungsvermögen von 10'000 Zuschauern nur ein paar Hundertschaften anwesend sind und die Mannschaft Kantersieg an Kantersieg reiht, ist das für einen Fotografen und seine Bilder nicht gerade ideal. Er möchte doch Emotionen und Spektakel liefern. Nach dem 14. Tor jubeln aber verständlicherweise die wenigsten Spielerinnen noch total ekstatisch 🙂
Aus diesem Grund freue ich mich nun sehr, dass es heute gegen die Schwedinnen geht, damit Pfeffer ins Spiel kommt. Und ab den Finalspielen wird dann hoffentlich auch der Bildhintergrund mit etwas mehr Zuschauern ausgestattet sein, so dass man nicht krampfhaft darauf achten muss etwas zu verstecken, was nicht da ist 🙂
In diesem Sinne - Hopp Schwiiz und auf einen nächsten Sieg!

Neuere
Artikel
Ältere
Artikel

Kommentieren

Folgende HTML-tags stehen zur Verfügung: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Seit 10 Jahren ist es Tradition, dass ich mit den Nationalmannschaften von Swiss Unihockey als Fotograf an die WM mitfahre. Heuer sind die Damen in Bratislava dran! Erste Eindrücke der Stadt konnte ich heute Nachmittag einfangen!
www.imagepower.ch/galleries/700sport/300unihockey/wfc2017/99_bratislava/
... Mehr...Weniger...

Zu Facebook

Seit 30 Jahren bin ich nun diesem Sport treu. Und immer scheiterte man an Schweden. Heute nun endlich hat es geklappt mit einem Sieg. Es werden weitere Niederlagen folgen und es werden hoffentlich auch weitere Siege folgen, aber das muss in Zukunft auch ohne Bundesratsunterstützung gehen :-) ... Mehr...Weniger...

Zu Facebook